Datenrettung trotz verlötetem Speicher

Die Problematik

Heute haben wir eine Datenrettung an einem MacBook 12“ aus Anfang 2015 durchgeführt. Ein immer wieder heikles, Panik auslösendes Problem bei unseren Kunden, weil sich die Festplatte nicht ausbauen lässt. Die SSD, die in diesen Modellen verbaut ist, ist ein fest verlötetes v2 NAND Speichermedium, welches nicht ausgebaut, erweitert oder getauscht werden kann.

Folgeschäden

Die Beschädigung dieses MacBooks ist durch die auftretende Korrosion nach einem Flüssigkeitsschaden entstanden. Es ist ins Besondere der USB-C-Controller betroffen. Durch den nicht einfach zu reparierenden Schaden an diesem Controller kann das MacBook nicht mehr gestartet werden. Daher ist es auf klassischem Wege nicht mehr möglich, an die eigenen Daten zu gelangen und diese wieder herzustellen. Die Datenrettung gelingt unseren Technikern aber auch in diesem Fall – auch Verschlüsselung von Daten stellt i.d.R. kein Problem dar.

Ankauf von MacBooks

Leider war eine Reparatur, durch die entstandenen Flüssigkeitsschäden, in diesem Fall nicht mehr rentabel. Daher konnten nur noch die Daten auf ein externes Medium gesichert werden. Diese wurden der Kundin übergeben und ihr altes MacBook haben wir in Zahlung genommen. Fast alle defekten Macs können uns als Ersatzteillager dienen.