Sie haben beim Reinigen Ihres Retina Displays die Beschichtung beschädigt? Oder haben Sie das Gefühl, dass Ihr Display matte Flecken hat, die stark verschmutzt wirken?

Dann ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die Staingate Beschichtung des Displays gealtert. Die rasante Alterung der Beschichtung ist leider ein Standardproblem der Retinas. Sie blättert früher oder später einfach unvollständig ab. Die Reste der Beschichtung vermischen sich dann, auf dem Panel festklebend, mit Schmutz und Reinigungsmittelrückständen. Irgendwann sieht Ihr Display dann unsere Displaykatastrophe auf dem Beitragsbild ähnlich.

 

Oft vermuten Kunden von uns sie hätten Ihr Retina-Display beim Reinigen beschädigt. Gründliches Reinigen und Reiben mit dem Mikrofasertuch zerstört aber nicht das Display.

Viele Kunden berichten uns ausführlich von klebrigen Ablagerungen, die sich langsam verteilen und Schlieren über das ganze Display ziehen. Das ist leider nicht nur Schmutz, sondern es sind mit Verschmutzungen vermischte Staingate Beschichtungs Reste.

Unglaublich ärgerlich und unprofessionell von Apple, aber leider wahr.

 

Kommen Sie in diesem Fall einfach mit Ihrem MacBook zu uns oder nutzen Sie unser kostenloses DHL-Etikett für den Kostenlosen Hin- und Rückversand.

 

Wir entfernen die Beschichtungsreste zusammen mit den darin gefangenen Ablagerungen vollständig von Ihrem Display.

Sie werden im ersten Moment vermuten wir hätten ein neues Display verbaut.

 

Diese Reparatur des Retinas weist aber einen entscheidenden Unterschied zum Austausch auf, und zwar den Preis!

EUR 130.-